Unser Dorffest 2012

 Das laange Warten hatte endlich ein Ende:

Vom 1. Juni 2012 bis zum 3. Juni 2012 fand endlich wieder unser legendäres Kinder- und  Dorffest statt.

 

Freitag: 

Um 19.00 Uhr eröffnete der Ortsbeirat offiziell das diesjährige Dorffest. Ca. eine halbe Stunde später wurde ein Bildervortrag "Langenrieth- Ein Blick zurück" abgehalten. Wochen und Tage zuvor wurden dazu Bilder und Fotos aus längst vergangenen Zeiten gesammelt und zusammengetragen.

Um 21.30 Uhr gabs als Neuerung des Dorffest eine tolle Feuershow. Anschließend wurde getanzt bis in die Morgenstunden.

 

Samstag:

Um 15.00 Uhr  begrüßte der Ortsbeirat alle Einwohner und Gäste. Im Mehrzweckgebäude wurde Kaffee und selbstgebackenen Kuchen serviert. Ebenfalls zur selben Zeit eröffnete der zur Tradition gewordene Trödelmarkt, die Bar und die Imbissecke der Familie Röck (aus Neuburxdorf) und auch die Eismaschine wurde wieder in Gang gesetzt. 

Einige Kinder der Musikschule Fröhlich gaben zwischen 15.30 und 16.00 Uhr ihr Können zu Beweis. 

Natürlich gabs auch in diesem Jahr wieder eine Überraschungsshow der Langenriether Theatergruppe. In diesem Jahr unter der Fahne "Ostalgie". Neben Erich Honnecker, den jungen Pionieren, den FDJ-lern, einem Stasi-Mitarbeiter, Helga Hahnemann und einem "Himmelblauen Trabant" war auch Udo Lindenberg der Einladung des Ortsbeirates gefolgt.

Nach diesem tollen und erfolgreichen Spektakel, das sehr viel Applaus erntete, erfolgte die Auslosung der diejährigen Tombola. Die Lose hierfür wurden im Laufe des Nachmittags an den Mann und an die Frau gebracht. Den Hauptpreis in diesem Jahr, einen modernen Grill, ergatterte P. Theilemann aus Langenrieth. GRATULATION!!!

Auch einige Jugendliche haben es sich zur Aufgabe gemacht ein Highlight des Samstagnachmittags zu werden. Und sie wurden es! Sie tanzten mit viel Erfolg und Spass zu pepigen Melodien. Die brachte ihnen Anerkennung und reichlich Applaus. Super gemacht Jungs und Mädels!!

Um 20.30 Uhr dann der 3. große Höhepunkt. Die Langenriether Theatergruppe führte ihr traditionelles Märchenspiel auf. In diesem Jahr waren die "Bremer Stadtmusikanten" dran. Wiedereinmal große Klasse!!

Ein besonderer Leckerbissen in diesem Jahr war die Vorstellung der Langenriether "Dorfhymne" gesungen und (um)geschrieben von Mathis. Sie passt zu uns wie das Bier zum Oktoberfest!!

Ein auswärtiger DJ baute im laufe des Nachmittags seine Anlage auf und führte nach dem Märchen durch den Tanzabend, der bis in die Morgenstunden ging.

Sonntag:

Der Festakt an diesem Tag begann bereits um 10.00 Uhr (für manche war das sicher eine kurze Nachtruhe). Unsere Band "Outlaw" spielte zum obligatorischen Frühschoppen auf. 

Pünktlich zur Mittagsstunde wurde auch wieder Mittagessen im Festzelt serviert.

Nach einer kleinen Siesta gabs noch einmal Kaffee und Kuchen ehe das diesjährige Fest endete.

 Hier die ersten Bilder vom Fest (weitere folgen):

 

Nach oben